Parodontitis

Wie Sie die Zahnfleischerkrankungen loswerden!

Parodontitis

Der medizinisch korrekte Fachbegriff für diese bakterielle Entzündung des Zahnbettes lautet „Parodontitis“. Früher war auch öfter von „Parodontose“ die Rede. Es handelt sich bei der Parodontitis um eine Entzündung, die durch Bakterien ausgelöst wird und das Gewebe, das den Zahn umgibt und ihn im Kieferknochen verankert, im fehlgesteuerten Zusammenspiel mit der körpereigenen Abwehr zerstört. Laut Statistiken nach Informationen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) leiden etwa 80 Prozent der über 35-Jährigen unter einer Form der Parodontitis.

Im Erwachsenenalter ist Parodontitis die häufigste Ursache für Zahnverlust. Zudem weiß man heute, dass sich eine Parodontitis auch negativ auf die Allgemeingesundheit auswirken kann. Bleibt die Parodontitis unbehandelt, wird durch die chronische Entzündung zunehmend Gewebe abgebaut. Das Zahnfleisch geht zurück, damit einher geht der Abbau des Kieferknochens. Daraus resultiert langfristig, dass Zähne sich lockern und ausfallen. Meist verläuft die Erkrankung über lange Zeit schmerzlos und bleibt so oft über Jahre hinweg unerkannt.

Frühwarnsystem Prophylaxe

Doch je früher eine Parodontitis bei der Prophylaxe erkannt wird, desto besser kann dem Fortschreiten der Erkrankung entgegengewirkt werden. Regelmäßiges Zahnfleischbluten bei der täglichen Zahnpflege und schlechter oft metallischer Geschmack oder Mundgeruch können erste Anzeichen für eine Parodontitis sein. Frühzeitig erkannt, gibt es gute Erfolgsaussichten die Erkrankung zu stoppen. Auch im fortgeschrittenen Stadium stehen Ihnen bei KU64 zahlreiche therapeutische Optionen zur Verfügung, um die Parodontitis zu stoppen und bereits verlorene Stabilität zurück zu gewinnen.

Damit Ihr Lächeln ein Leben lang Freude macht, haben wir ein Team aus Prophylaxespezialisten, Dentalhygienikern und eine Parodontologin zu Ihrer Verfügung.

Lassen Sie sich beraten.

Haben Sie Fragen zu diesen Themen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Zahnästhetik-Spezialisten!